Windräder

Abb. 1: Falten Sie das Quadrat diagonal in der Mitte zu einem Dreieck. Öffnen Sie es und falten Sie jetzt auch die andere Diagonale zu einem Dreieck.
Auch diesen Faltschritt wieder öffnen.

Abb. 2: Jetzt messen Sie von jeder Ecke entlang der Diagonale bis zum Mittelpunkt ca. 7 cm ab und markieren diesen Punkt. Schneiden Sie nun jeweils von der Ecke bis zur Markierung. Gehen Sie so für jede Ecke vor.

Abb. 3: Biegen Sie nun die jeweils linke Ecke der entstandenen Flügel zur Mitte und fixieren Sie diese mit einem Flüssigkleber.

Abb. 4: Zum Schluss befestigen Sie das Windrad mit einer Reißzwecke an dem Rundholz, aber nicht zu fest: Die Windmühle muss sich noch drehen können.

Tipp:
Verzieren Sie das Rundholz mit Masking Tape. 

Mehr zum Thema Kindergeburtstag: