Dekoration für die Grill- und Gartenparty

Tischdeko und Lichteffekte für ein rundum gelungenes Grillvergnügen

Die Dekoration des Gartens und des Tisches, an dem gegessen wird, ist bei einer Grillparty fast genauso wichtig wie die Würstchen auf dem Grill. Damit Ihren Gästen nicht nur das Grillgut und die bunten Beilagen-Salate schmecken, sondern auch die Dekoration ganz nach ihrem Geschmack ist, haben wir für Sie ein paar kreative Ideen für die Dekoration Ihrer Grillparty zusammengestellt. Von der passenden Tischdekoration bis hin zu Ideen für stimmungsvolle Lichtakzente, die in der Dämmerung für eine besonders schöne Atmosphäre sorgen, finden Sie hier viele bunte Dekotipps.

Sie sind nicht nur an toller Grillparty-Dekoration interessiert, sondern möchten Ihren gesamten Garten auf Vordermann bringen? In unserem Garten-Ratgeber finden Sie alle wichtigen Tipps rund ums Einsäen, Pflegen und Ernten.

Tischdeko-Ideen

Auch bei einer Grillparty kann Dekoration mehr als Bierzelt-Garnituren und Pappteller bedeuten. Sorgen Sie doch bei Ihrem nächsten Grillvergnügen mit Freunden und Familie nicht nur mit dem Grillgut für großen Genuss, sondern verwandeln Sie auch Ihren Grillplatz in einen geschmackvollen Ort. Wir haben 4 schnelle, aber schöne Ideen für Sie gebastelt. Noch mehr Tischdeko-Trends, die sich auch für draußen eignen, finden Sie bei uns, ob mediterran, romantisch oder rustikal.

Hängende Blumen

1. Blumendekoration

Sie können nicht nur Wildblumen auf dem Tisch verteilen – das sieht auch auf einem einfachen Holztisch schick aus – sondern auch die Bäume und Gegend um den Tisch herum mit bunten Blumen schmücken. Hängende Blumenkästen können Sie ganz einfach selber basteln.

Material:

  • Eine oder mehrere Konservendosen
  • Schleifpapier
  • Hammer und 1 Nagel
  • Kordel oder Draht
  • Blumenerde
  • Blumen nach Wahl, zum Beispiel Zauberglöckchen

Schritt-für-Schritt-Anleitung: So einfach funktioniert’s:

  1. Reinigen Sie die Konservendose und entfernen eventuell vorhandene Etiketten.
  2. Schleifen Sie den Rand der Dose mit Schleifpapier ab, damit sich niemand an den scharfen Kanten verletzt.
  3. Mit dem Hammer und einem Nagel versehen Sie die Unterseite der Dose für die Belüftung mit vielen kleinen Löchern.
  4. Bohren Sie an zwei gegenüberliegenden Seiten am oberen Rand zwei große Löcher für die Aufhängung. Dazu können Sie auch den Hammer und den Nagel zur Hilfe nehmen.
  5. Als Aufhängung verwenden Sie ein Stück feste Kordel oder einen stabilen Draht, den Sie einfach durch die Löcher hindurchfädeln.
  6. Jetzt können Sie Ihre Blumendose mit Blumenerde und den Blumen Ihrer Wahl befüllen, besonders gut eignen sich zum Beispiel Zauberglöckchen.
Obst-Grill

2. Obst-Grill

Auch beim Grillen darf ein Dessert nicht fehlen. Mit unserer Idee für einen Wassermelonen-Grill mit bunten Obstspießen haben Sie zudem direkt eine fruchtige Tischdekoration parat. Mit dem Obst-Grill werden Sie nicht nur die Herzen der Kinder erobern, auch die erwachsenen Gäste werden Sie mit den fruchtig-farbenfrohen Spießen begeistern.

Material:

  • Holzspieße für den Grillrost
  • Zahnstocher für die Obstspieße
  • Kugelausstecher
  • Obst nach Wahl
  • 1 Wassermelone
  • 1 Gurken oder Zucchini
  • 1 Zange

Schritt-für-Schritt-Anleitung: So einfach funktioniert’s:

  1. Schneiden Sie die Wassermelone in zwei Hälften, die obere sollte etwas kleiner sein als die untere. Die größere Hälfte dient als Grill und die kleinere als Deckel. Höhlen Sie das Fruchtfleisch aus beiden Hälften mit einem Kugelausstecher aus. So haben Sie direkt leckere Melonenkugeln für die kleinen Fruchtspieße.
  2. Machen Sie auf der Unterseite der größeren Melonenhälfte mit einem kleinen Messer drei Löcher, die ein Dreieck bilden. Diese sollten die Größe des Umfangs der Gurke haben, da diese später als Füße des Grills dienen.
  3. Stecken Sie die Holzspieße nebeneinander in den oberen Bereich der größeren Melonenhälfte bis sie an der anderen Seite durchkommen. Schneiden Sie die überstehenden Enden mit einer Zange ab und schon ist der Grillrost fertig.
  4. Schneiden Sie die Gurke oder die Zucchini in drei gleich lange Stücke und stecken Sie diese in die vorgesehenen Löcher. Nun lässt sich der Grill aufstellen.
  5. Für die Obst-Spieße stecken Sie verschiedene Obststücke auf die Zahnstocher, zum Beispiel aus Trauben, Erdbeeren, Kiwis – und die Melonenkugeln.
  6. Legen Sie die Spieße auf und um den Melonen-Grill.
  7. Befestigen Sie den Deckel des Grills mit weiteren Holzspießen am Melonen-Grill.

Fertig ist der etwas andere Grill-Nachtisch.

Trinkhalm-Schirmchen

3. Trinkhalm-Schirmchen

Peppen Sie auch Ihre gekühlten Getränke, wie Cocktails und Softdrinks einfach auf. Für die lustigen Trinkhalm-Schirmchen benötigen Sie nur Strohhalme und bunte Muffinschälchen. Führen Sie die Strohhalme durch die Mitte der umgedrehten Muffinschälchen und schon ist die Getränkedekoration fertig. Die sieht übrigens nicht nur gut aus, sondern dient auch als Insektenschutz. So fällt keine Fliege oder Biene in die Getränke.

Früchte im Eiswürfel

4. Früchte im Eiswürfel

Für eine Überraschung im Glas sorgen bunte Früchte in Eiswürfeln. Um diese herzustellen benötigen Sie nur kleine Früchte, zum Beispiel Johannisbeeren, Himbeeren, Erdbeeren oder Kirschen, und Eiswürfelbehälter. Legen Sie die Früchte nach Wunsch in die Eiswürfelbehälter und füllen sie mit Wasser auf. Danach geht es in den Gefrierschrank und nach ein paar Stunden ist die Getränkedekoration fertig.
Noch mehr kreative Anleitungen für die Dekoration von Gläsern und Getränken finden Sie auch bei uns. Und wenn Ihnen die passenden Getränke für Ihre Grillparty noch fehlen, lassen Sie sich von unseren Ideen inspirieren.

Windlichter, Kerzen und Co. – Licht-Deko für die Grillparty

Eine stimmungsvolle Beleuchtung macht aus Ihrer kleinen oder großen Grillparty einen unvergesslichen und gemütlichen Abend, ganz gleich ob im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon. Denn im Sommer ist es zwar lange hell, aber irgendwann wird es auch mal dunkel. Mit unseren Lichtspiel-Ideen sorgen wir dafür, dass nicht nur die Glut der Grillkohle im Dunkeln leuchtet, sondern kleine Windlichter und Kerzen strahlende Momente bringen. Für eine Dekoration mit Licht haben Sie eine vielfältige Auswahl: Lampions mit Teelichtern, bunte Girlanden, Kerzen im Glas, Petroleumlampen oder Feuer-Fackeln. Wenn Sie dann noch auf einen Windschutz und ganz besonders natürlich auf Kinder achten, steht einem stimmungsvollen Grillabend nichts mehr im Wege. Wir zeigen Ihnen Bastelideen für Windlichter, mit denen Sie schnell, einfach und günstig  für tolle Lichteffekte sorgen.

Windlichter aus Konservendosen, Gläsern und Papiertüten

Schöne und atmosphärische Windlichter basteln Sie sich im Handumdrehen selber. Sie haben alte Konservendosen, ausrangierte Gläser oder einfache Butterbrottüten zu Hause? Dann können Sie sofort mit dem Bastelspaß beginnen. Wir haben 2 schöne Ideen für Sie.

Konservendosen-Windlicht

1. Konservendosen-Windlichter

Material:

  • leere Konservendosen
  • Draht
  • Sprühfarbe
  • kleine Kerzen oder Teelichter
  • Hammer
  • 1 Nagel

Schritt-für-Schritt-Anleitung: So einfach funktioniert’s:

  1. Füllen Sie die Konservendosen mit Wasser und legen Sie diese ins Gefrierfach bis das Wasser gefroren ist.
  2. Mit einem spitzen Nagel und einem Hammer können Sie nun kleine Löcher zu beliebigen Mustern in die Dose schlagen. Zusätzlich schlagen Sie noch 2 Löcher für die späteren Henkel an den Rand der Konservendose.
  3. Sprühen Sie danach eine dünne Schicht Ihrer Lieblingsfarbe auf die Konservendose.
  4. Befestigen Sie den Draht durch die kleinen Seitenlöcher als Henkel.
  5. Danach entfernen Sie das gefrorene Wasser einfach. Nun können Sie die Kerze, am besten eignen sich hier Teelichter, hineinstellen und Ihr Windlicht aufhängen.
Windlichter selber basteln

2. Windlichter aus Gläsern und Papiertüten

Auch aus ausrangierten Gläsern und weißen Butterbrot- oder Papiertüten lassen sich einfach tolle Windlichter basteln. Die Papiertüten können Sie mit bunten Stiften bemalen oder mit einer Schere Muster ausschneiden. Dann stellen Sie das Teelicht in das Glas und dieses wiederum in die Papiertüte. So vermeiden Sie Brandgefahr und zaubern ein gemütliches, warmes Licht, das auch kleinen Winden standhält.

Grill- und Feuerkorb

3. Grill- und Feuerkorb

Sie haben keine Zeit oder Lust atmosphärische Lichteffekte selber zu basteln? Mit einem Grill- und Feuerkorb sorgen Sie ganz einfach für eine romantische und besondere Lagerfeuer-Atmosphäre. Diese offene und transportable Feuerstelle sieht nicht nur toll aus, sondern spendet auch Wärme, wenn es später am Abend draußen kühler wird. Ein schönes Exemplar finden Sie zur Grillzeit auch in Ihrer Filiale. Achten Sie auf unsere Aktionsartikel und hauchen Sie Ihrem Grillabend ein bisschen Romantik ein.

Mehr zum Thema Grillparty