So bereiten Sie Fisch richtig zu

Fischers Fritz grillt frische Fische, frische Fische grillt Fischers Fritz. Machen Sie aus einem Zungenbrecher einen Gaumenschmaus. Denn es müssen nicht immer Steaks und Würstchen sein – für Ihren Grill ist Fisch eine willkommene Abwechslung. Ganz gleich, ob Sie ein Fan von zartem Lachs, Thunfisch, Garnelen oder Hummer sind: Wir haben für Sie einige hilfreiche Grundlagentipps zur Zubereitung von Fisch und Meeresfrüchten auf dem Grill zusammengestellt.

In 10 Schritten zum perfekt gegrillten Fisch

1. Den Grill gut vorheizen

Während Sie den Grill erhitzen, überdecken Sie den Grillrost locker mit Alufolie.

2. Säubern Sie den Grillrost

Entfernen Sie nun die Alufolie und säubern Sie den Grillrost.

3. Hängen Sie den Grillrost hoch über die Glut

Fisch braucht viel weniger Hitze als Fleisch. Wenn er zu schnell zu heiß wird, können Sie ihn nicht mehr genießen. Hängen Sie deshalb den Grillrost nicht zu niedrig über die Glut.

4. Ölen Sie den Grillrost und den Fisch gut ein

Durch das Einölen verhindern Sie, dass der Fisch oder Teile des Fischs – besonders die Haut – am Grillrost kleben bleiben.

5. Wenden Sie den Fisch regelmäßig

Benutzen Sie zum Wenden am besten Fischpfannen oder Aluschalen, damit der Fisch nicht zerfällt.

6. Platzieren Sie den Fisch mit der Haut-Seite schräg auf dem Rost

Die Schräglage erzeugt Grillmuster, wie man sie sonst im Restaurant sieht, und macht es einfacher, den Fisch zu wenden.

7. Einschneiden und Füllen

Schneiden Sie ganze Fische im Vorfeld 3−4 mal auf jeder Seite tief ein und füllen Sie ihn nach Belieben – mit Petersilie, Dill, Limette, Basilikum, Knoblauch etc.

8. Bestimmen Sie die Grillzeit

Die Grillzeit ist abhängig von der Dicke des Fisches.

Fischgröße Grillzeit
Stück 1 cm dick ca. 6 – 8 Min.
Stück 2 cm dick ca. 8 – 10 Min.
Ganzer Fisch, ca. 2,5 cm dick ca. 10 Min.
Ganzer Fisch, ca. 4 cm dick ca. 10 – 15 Min.
Ganzer Fisch, ca. 5 cm dick ca. 15 – 20 Min.

9. Machen Sie die Garprobe

Stechen Sie in den Fisch und schieben Sie das Fischfleisch auseinander. Ist das Fleisch weiß und nicht mehr glasig durchschimmernd, ist der Fisch gar.

10. Lassen Sie sich den Fisch schmecken

Ist der Fisch fertig gegrillt, steht einem leckeren Genussmoment nichts mehr im Wege. Guten Appetit!

Bananen in der Schale grillen, bis die Schale schwarz ist. Alternativ die Bananenschale vorher einritzen und mit etwas Honig oder Rum beträufeln. Als Beilage eignet sich Eis oder Schokoladensauce.

Mehr zum Thema Grundlagen für die Zubereitung:

Vorherige Idee