>

Obst & Gemüse des Monats Oktober: der Kürbis

Farbenfroh und lecker - Herbstzeit ist Kürbiszeit.

In vielfältigen Sorten, Formen und Farben bringen sie deinen Stoffwechsel ins Gleichgewicht - die perfekte Gemüsesorte für dein Herbstmenü. Wo sie herkommen, wie du sie richtig lagerst und was du mit ihnen kochen kannst, erfährst du hier.


 

Knackige Fakten gefällig?


Herkunft und Anbau

Die Ur-Heimat des Kürbis ist Süd- und Mittelamerika. Von dort ging es dann nach Südeuropa bis ihn die Portugiesen nach Asien brachten. Von der japanischen Stadt Hokkaido hat die bekannteste Kürbis-Sorte übrigens auch ihren Namen.

Heute ist die leckerste Ballaststoff-Bombe der Welt auch bei uns vollständig eingebürgert. So stammen in der Haupt-Erntesaison alle Kürbisse bei ALDI SÜD ausschließlich aus Deutschland. Gut fürs Klima, für die regionale Landwirtschaft und für knackfrischen Genuss!


Da steckt viel Gutes drin

Hinter der harten Schale des Kürbis verbirgt sich eine ganze Armee starker Inhaltsstoffe: von den Vitaminen A, B5, C und E über wichtige Mineralien wie Magnesium bis zu seiner ganz großen Stärke den Ballaststoffen. Denn davon bietet das Gesundheits-Wunder so viele wie kaum ein zweites Nahrungsmittel. Dadurch ist der Kürbis perfekt für alle, die sich lecker satt essen und gleichzeitig abnehmen oder ihr Gewicht halten wollen.

Und da Ballastsoffe in unserer täglichen Ernährung meist viel zu kurz kommen, bringt der Kürbis den Stoffwechsel so wieder ins Gleichgewicht – und zwar auf die denkbar leckerste Art.


Lagerung: liebt die Dunkelheit

Dank seiner dicken Schale ist der Kürbis ein robuster Zeitgenosse. Viel falsch machen kann man bei der Aufbewahrung deshalb nicht. Am längsten frisch bleibt er im Keller oder in der Speisekammer, aber selbst offen bei Zimmertemperatur hält er sich meist länger als eine Woche.

Ist er schon angeschnitten, sollte er aber schnell in den Kühlschrank wandern und innerhalb weniger Tage dann auch komplett verputzt werden.

Du willst noch ein bisschen länger etwas von diesem leckeren Schlankmacher haben? Dann einfach waschen, schneiden, Kerne entfernen und portionsweise einfrieren. So hast du noch Monate später immer eine köstliche Beilage parat.

So schmeckt der Kürbis am besten

Rezept des Monats Oktober: Kürbiscurry

Hier zeigt sich der Kürbis auf seine geschmackvollste Art.

Mit diesem Rezeptvideo für dich ganz einfach zum Nachmachen und Genießen. Guten Appetit!

Du hast noch nicht genug von unserem Obst & Gemüse?