>

Obst & Gemüse des Monats November: der Apfel

Die letzten Herbstwochen versüßt du dir mit den absoluten Alleskönnern: Äpfel. Wir lieben sie in sämtlichen Sorten, Zubereitungen und Farben. Sie sind voller Vitamine und ein absoluter Fruchtliebling. Wo sie herkommen, wie du sie richtig lagerst und was du mit ihnen kochen kannst, erfährst du hier.

 

Knackige Fakten gefällig?


Herkunft und Anbau

Der Apfel hat seinen Ursprung in der Bergregion Kasachstan. Über die Seidenstraße fand er schließlich seinen Weg nach Europa. Zu Beginn noch klein, sehr sauer und eigentlich nur aus Kernen, als aus Fruchtfleisch bestehend, wurde er durch die Veredelungskünste der Griechen und Römer erst zu der unwiderstehlichen süßen Leckerei, als die wir ihn heute kennen und lieben.

Die Äpfel in unseren Obst- und Gemüseregalen stammen übrigens meist aus regionalem Anbau in Deutschland. Damit du aber auch außerhalb der Saison nicht auf die knackigen Vitaminbomben verzichten müssen, importieren wir unsere Äpfel in der restlichen Zeit des Jahres für dich aus sonnenreichen Gebieten in Südamerika und Neuseeland.

 


Da steckt viel Gutes drin

Als knackige und runde Frucht getarnt, ist der Apfel mit seinen schlanken Kalorien eine wahre Vitaminbombe.

So vielseitig wie dieser Obst-Klassiker ist, findet garantiert jeder eine Zubereitungs-Art, die dieses Ausnahmetalent zum ganz persönlichen Lieblings-Nachtisch oder Hauptgang macht.

 

 

 

 

 

 


Lagerung: dunkel hält besser

Im dunklen, feuchten Keller mit konstanter Temperatur zwischen drei und vier Grad halten sich Äpfel den ganzen Winter frisch. Aber wer kann dem Apfel schon solch perfekte Bedingungen bieten?

Deshalb lautet die einfache Variante für die Aufbewahrung: Keller, Speisekammer oder notfalls auch Kühlschrank. Dann aber nicht direkt neben anderem Obst oder Gemüse, sonst entstehen schnell schimmelige Stellen.

Sind die Äpfel trotz richtiger Lagerung einmal etwas schrumpelig geworden, ist auch das kein Problem: zu Apfelmus, Kuchen, Marmelade oder leckeren Apfelchips lassen sich auch die reiferen Exemplare vortrefflich verarbeiten.

 

So schmeckt der Apfel am besten

Rezept des Monats November:

Hier zeigt sich der Apfel auf seine geschmackvollste Art. Mit diesem Rezeptvideo für dich ganz einfach zum Nachmachen und Genießen. Guten Appetit!

Besondere Äpfel – in Form und Geschmack

Krumme Dinger gegen Lebensmittelverschwendung

Äpfel mit kleinen äußerlichen Makeln? Die kommen in der Regel nicht in den Handel. Mit der Eigenmarke Krumme Dinger tut ALDI SÜD etwas gegen diese Lebensmittelverschwendung. Ein Besuch beim Apfelbauern zeigt, wieso das sinnvoll ist.


Mehr erfahren

Du hast noch nicht genug von unserem Obst & Gemüse?