>

ALDI SÜD führt kontaktloses Zahlen ein 

Kategorie: Unternehmen

Essen/Mülheim a. d. Ruhr (10.12.2015)

Ab sofort können ALDI SÜD Kunden ihre Einkäufe auch mit kontaktlosen Kredit- sowie Maestro- und V PAY- Karten und per Smartphone bezahlen. „Wir freuen uns sehr, das Bezahlen für unsere Kunden jetzt noch einfacher zu machen“, erklärt Maciej Nolewajka, Leiter der nationalen IT bei ALDI SÜD. „Dadurch haben unsere Kunden nun die Möglichkeit, beim Einkauf eine zukunftsweisende Technologie einzusetzen.“

Für das einfache Bezahlen per Handy sind ein NFC-fähiges Smartphone und eine sogenannte „Wallet-App“ notwendig, in der die persönlichen Zahldaten des Kunden hinterlegt sind. Damit akzeptiert ALDI SÜD Android-Geräte und alle Wallet-Apps, die die NFC-Technologie für Zahlvorgänge verwenden. Verfügen Kunden über kein Smartphone mit einem integrierten NFC-Chip, so können sie alternativ bei ihrem Mobilfunkanbieter einen NFC-Sticker anfordern und diesen an ihrem Smartphone anbringen. Das kontaktlose Bezahlen per Karte funktioniert mit einer Mastercard-, VISA- oder V PAY-Karte, die mit einem entsprechenden NFC-Chip ausgestattet ist. Solche Karten sind mit Funkwellen-Symbolen gekennzeichnet.

Bei Beträgen unter 25 Euro hält der Kunde seine Karte oder das Smartphone einfach an das Zahlungsterminal. Dabei ist keine Authentifizierung notwendig und der Bezahlvorgang damit abgeschlossen. Liegt der Einkaufswert über 25 Euro, wird der Kunde zusätzlich zu einer Authentifizierung per PIN-Eingabe oder Unterschrift aufgefordert. 

Downloads

Hinweis: Verwendung von Bildmaterial

Das von ALDI SÜD zur Verfügung gestellte Bild- und Textmaterial darf ausschließlich für redaktionelle Zwecke in Deutschland verwendet werden.

Bei der Verwendung dieses Bildmaterials ist im Fotonachweis das Copyright von ALDI SÜD (©ALDI SÜD) zu nennen.

Pressekontakt

ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG

Unternehmensgruppe ALDI SÜD

Burgstraße 37
45476 Mülheim an der Ruhr

presse(at)aldi-sued.de