Produktbeschreibung

Produktbeschreibung

ALMA ANDINA 2018 Argentinischer Wein

  • Aus der berühmten Weinbauregion Mendoza in Argentinien
  • Versch. Sorten:
    - 2018 Chardonnay Mendoza Argentinien – trockener Weißwein
    - 2018 Malbec Mendoza Argentinien – trockener Rotwein

 

 

Chardonnay

Chardonnay

Alma Andina Chardonnay Argentina

Der vollmundige Chardonnay aus Argentinien       

Weininformation
Chardonnay ist auch in Argentinien eine der wichtigsten weißen Rebsorten, da sie unter den gegebenen klimatischen Bedingungen sehr gut ausreift und eine breite Palette von Weinen hervorbringt – von frischen, fruchtig-eleganten Weinen bis zu schweren, im Holzfass ausgebauten Varianten. Dieser Chardonnay aus der Region Mendoza am Fuße der Anden wird durch seine Noten nach Apfel, Zitrus und Honig charakterisiert und ist ein frisches, saftiges Vergnügen!

Produzent
Grupo Peñaflor ist der größte Weinproduzent Argentiniens und besteht aus einer Gruppe argentinischer Kellereien. Mit einer Rebfläche von über 6.000 Hektar ist die Gruppe in allen wichtigen Weinbauregionen Argentiniens vertreten – allen voran Mendoza, dem größten und wichtigsten Anbaugebiet des Landes.

Das Unternehmen wurde im Jahr 1914 gegründet und hat sich seither zu einem der wichtigsten Weinproduzenten weltweit entwickelt. Die Ursprünge der verschiedenen Kellereien gehen jedoch bis ins 19. Jahrhundert zurück.

Region
Die Weinberge von Mendoza befinden sich am Fuße der Anden auf einer Höhe von bis zu 1200m. Hier ist das Klima für den Weinbau ideal, denn heiße Tage und kühle Nächte schaffen einen Spannungsbogen, der den Trauben eine langsame Reifung garantiert und für eine Konzentration der Aromastoffe in den Beeren sorgt. Besonders in den höchstgelegenen, spürbar kühleren Lagen entstehen hervorragende Weißweine, wie dieser Chardonnay.

Das Gletscherwasser der Anden,  welches durch ausgeklügelte Systeme zu den Reben geleitet wird, sorgt in der ansonsten sehr trockenen Region für die nötige Bewässerung.
Diese Bewässerungssysteme wurden bereits von den ersten Siedlern im 16. Jahrhundert entwickelt, die den Weinbau in Argentinien begründeten.

Das besondere Klima, der Boden und die Vielfalt der Rebsorten sowie eine lange Tradition des Weinbaus sind  die wichtigsten Faktoren, die dazu führen, dass Argentinien weltweit eines der bedeutendsten Länder für die Herstellung von außergewöhnlich guten Weinen geworden ist.

Weinbeschreibung und Speisenkombination
Ein hellgelber Chardonnay, der im Duft Aromen von Aprikose, Ananas und Lychee zeigt. Im Hintergrund befindet sich eine feine würzige Note nach Kräutern. Am Gaumen ist dieser Wein saftig und frisch, mit einem feinen Schmelz und guter Länge. Rauchige Noten und der Geschmack nach gelben Früchten und Kräutern runden das Geschmacksbild ab.

Er harmoniert gut mit Geflügel- oder Fischgerichten, sowie Salaten und leichten Vorspeisen.

Die ideale Trinktemperatur liegt bei 10 °C bis 12 °C.

Malbec

Malbec

Alma Andina Malbec Argentina

Rotwein aus dem Herzen des argentinischen Weinbaus

Weininformation
Die Rebsorte Malbec stammt ursprünglich aus dem Südwesten Frankreichs und gelangte im 19. Jahrhundert nach Argentinien. Sie bringt kraftvolle Weine hervor und viele Weingenießer sind überzeugt, dass die Rebe erst in Argentinien ihr volles Potenzial entfalten konnte.

Aus diesem Grund ist der Malbec die typische Rebsorte Argentiniens und untrennbar mit dieser Herkunft verbunden. In Mendoza erlangt der Malbec unter den optimalen, langen Reifebedingungen eine Konzentration, Tiefgründigkeit und Eleganz, die sonst nirgendwo auf diese Art erreicht wird. Dieser vollmundige, saftige Malbec besticht durch Aromen dunkler Beeren, Pflaume sowie verschiedenen Gewürzen und Kräutern.

Produzent
Grupo Peñaflor ist der größte Weinproduzent Argentiniens und besteht aus einer Gruppe argentinischer Kellereien. Mit einer Rebfläche von über 6.000 Hektar ist die Gruppe in allen wichtigen Weinbauregionen Argentiniens vertreten – allen voran Mendoza, dem größten und wichtigsten Anbaugebiet des Landes.

Das Unternehmen wurde im Jahr 1914 gegründet und hat sich seither zu einem der wichtigsten Weinproduzenten weltweit entwickelt. Die Ursprünge der verschiedenen Kellereien gehen jedoch bis ins 19. Jahrhundert zurück.

Region
Die Weinberge von Mendoza befinden sich am Fuße der Anden auf einer Höhe von bis zu 1200m. Hier ist das Klima für den Weinbau ideal, denn heiße Tage und kühle Nächte schaffen einen Spannungsbogen, der den Trauben eine langsame Reifung garantiert und für eine Konzentration der Aromastoffe in den Beeren sorgt.

Auf einer durchschnittlichen Höhe  von 600 – 700m führt das heiße und trocken Klima im Schutze der Anden zur Entstehung von kräftigen und körperreichen Rotweinen wie diesem Malbec.
Das Gletscherwasser der Anden, welches durch ausgeklügelte Systeme zu den Reben geleitet wird, sorgt in dieser sehr trockenen Region für die nötige Bewässerung. Diese Bewässerungssysteme wurden bereits von den ersten Siedlern im 16. Jahrhundert entwickelt, die den Weinbau in Argentinien begründeten.

Das besondere Klima, der Boden und die Vielfalt der Rebsorten sowie eine lange Tradition des Weinbaus sind  die wichtigsten Faktoren, die dazu führen, dass Argentinien weltweit eines der bedeutendsten Länder für die Herstellung von außergewöhnlich guten Weinen geworden ist.

Weinbeschreibung und Speisenkombination
Ein rubinroter Malbec, der im Duft Aromen von Johannisbeere, Brombeere und Kirsche zeigt. Im Hintergrund befindet sich eine feine würzige Note nach Kräutern. Am Gaumen ist dieser Wein saftig mit einer pikanten Säure und guter Dichte und Länge. Noten von Kirsche und Pflaumen runden das Geschmacksbild ab.

Er harmoniert gut mit Pasta und Fleischgerichten, sowie reifem Käse.

Die ideale Trinktemperatur liegt bei 16 °C bis 18 °C.