Kunterbunte Schultüten selbst basteln – So einfach geht‘s!

Vintage, Welttraum, Meerjungfrau – 3 einfache Anleitungen für Schultüten

Der Tag der Einschulung naht und die Vorfreude wächst. Und so sehr sich die Kleinen auch freuen, kein Kindergartenkind mehr zu sein und endlich Lesen und Schreiben zu lernen, das Schönste an der Einschulung ist doch die Schultüte. Kunterbunt soll sie sein und genau passen. Ihr Kind interessiert sich für den Weltraum, für ein bestimmtes Tier oder mag es gerne feenhaft romantisch? Basteln Sie doch die perfekte Schultüte einfach selbst. Lassen Sie sich von unseren kreativen Schultütenideen inspirieren!

Schritt 1

Wählen Sie einen großen Bogen Tonpapier oder Bastelkarton (mind. 70 x 70 cm). Knoten Sie einen Bleistift an eine Schnur und befestigen Sie das andere Ende mithilfe einer Reißzwecke in einer Ecke des Bogens. Die Schnur sollte gespannt exakt 70 cm lang sein.

Schritt 2

Ziehen Sie den Faden straff und stellen Sie den Bleistift lotrecht auf das Papier. Zeichnen Sie mit gespannter Schnur einen Bogen von einer Seite zur anderen.

Schritt 3

Messen Sie mit einem Winkeldreieck einen 80-Grad-Winkel und verlängern Sie die Linie mithilfe eines Lineals und eines Bleistifts. Schneiden Sie die Schultütenform aus (siehe Abbildung).

Schritt 4

Rollen Sie das Papier zur Schultüte und befestigen Sie die Enden mit doppelseitigem Klebeband. Verbleibt an der Spitze ein kleines Loch, so können Sie es mit Folie oder andersfarbigem Papier dekorativ kaschieren.

Lama-Schultüte

Ihr Kind liebt Lamas? Dann ist so eine süße Lama-Schultüte genau das richtige für den Schulstart. Wählen Sie neutrale Lama-Farben oder experimentieren Sie mit den Lieblingsfarben ihres Kindes. Eine schöne Idee für kleine Mädchen und Jungs.

Das brauchen Sie:

Schritt 1:
Schultütenrohling (Weiß, Beige oder helles Pastell)  oder alternativ: Tonpapier oder Bastelkarton (mind. 70x70 cm), buntes Papier (weiß/beige, schwarz, rosa, türkis), Bunte Wolle für die Quasten, Krepppapier (in gelb und grün), kleine Bommeln (aus dem Bastelbedarf), Kleber, ggf. doppelseitiges Klebeband

Schritt 2: Der Rohling:
Wählen Sie einen Schultütenrohling in Weiß oder Beige. Wenn Sie diesen selbst bauen möchten, finden Sie hier eine detaillierte Anleitung: https://www.aldi-sued.de/de/aldi-inspiriert/schulstart/schultueten-selbst-basteln/

Schritt 3: Die Ohren:
Nehmen Sie für die Ohren zunächst die gleiche Farbe des Rohlings, zeichnen Sie zwei längliche sichelförmige Ohren vor (ca. 18-20 cm lang) und schneiden diese aus. Nun nehmen Sie die zweite Farbe für den Innenteil des Ohres und schneiden eine kleinere Version der Sichel aus. Innen- und Außenteil des Ohres zusammenkleben.

Schritt 4: Das Gesicht:
Schneiden Sie aus schwarzem Papier die Augen samt Wimpern aus. Als weiße Pupillen können Sie einfach kleine ausgestanzte Kreise aus dem Locher verwenden.

Schritt 5:
Einen großen Kreis in der Farbe des Ohreninneren ausschneiden. Das wird die Schnauze. Für Nase und Mund zunächst eine Herzform auf schwarzem Papier vorzeichnen und dieses am unteren Ende um einen Längsstrich und einen geschwungenen Mund verlängern. Ausschneiden und auf den großen Kreis kleben.
Für die Bäckchen zwei rosa Kreise in der Größe der Augen ausschneiden. Das Gesicht in der Mitte der Schultüte aufkleben.

Schritt 6: Die Quasten und Bommeln:
Für den Kopfschmuck des Lamas können Sie ganz leicht Quasten aus bunter Wolle herstellen. Halten Sie dafür Daumen und Zeigefinger ca. 10 cm voneinander entfernt und wickeln Sie die Wolle um beide Finger. Je öfter sie wickeln, desto dicker wird die Quaste.

Schritt 7:
Schneiden Sie den Faden ab ziehen Sie die gewickelten Fäden vorsichtig von der Hand. Mit einem einzelnen Faden festknoten und fixieren. Anschließend etwa 1 cm unter diesem Knoten einen zweiten Knoten setzen, für den „Kopf“ der Quaste. Nehmen Sie dafür einen etwas längeren Faden, um die Quaste später aufhängen zu können.

Schritt 8:
Nun an der gegenüberliegenden Seite des Kopfes die gewickelten Fäden aufschneiden und fertig ist die Quaste. Stellen Sie so ca. 8-10 verschiedenfarbige Quasten her.

Schritt 9:
Für den Halsschmuck des Lamas kleben Sie einen Stück Wolle unterhalb des Gesichts um den Hals des Lamas. Kleben Sie kleine Bommeln aus dem Bastelbedarf darauf. Und fertig ist die Kette!

Schritt 10: Die Haare
Ein quadratisches Stück gelbes Krepppapier (ca. 20 x 20 cm) ausschneiden und mittig falten. Von der geschlossenen Seite aus ca. 2 cm breite Streifen einschneiden, jedoch nicht bis zum Ende durchschneiden. Anschließend diese Papierlocken entlang der Längsseite ziehharmonikaartig auffalten, so dass eine Art „Ponyfrisur“ für das Lama entsteht. Diesen Pony am oberen Ende der Schultüte festkleben oder festtackern.

Schritt 11: Die finalen Schritte:
Das obere Ende der Schultüte mit einem schmalen Streifen Papier (z.B. in Türkis) versäumen. An das so entstandene Stirnband können nun auch die Quasten befestigt werden. Die vorbereiteten Ohren des Lamas an der Innenseite der Tüte kleben.

Schritt 12:
Um die Schultüte oben zu verschließen benötigen Sie das grüne Krepppapier. Das Krepppapier zuschneiden: Messen Sie hierfür den Umfang der Oberseite des Schultütenrohlings aus. Die Länge der Krepppapierbahnen sollte den doppelten Umfang betragen (ca. 120 cm). Kleben Sie das Krepppapier an der oberen Innenseite der Tüte fest.
Tipp: Mit ein paar Streifen doppelseitigem Klebeband hält es besonders gut.

Schritt 13:
Wenn die Schultüte gefüllt ist, einfach nur noch mit einem schönen Garn zubinden und am großen Tag verschenken!

Vintage-Schultüte

Blumen, Schmetterlinge und ganz viel Rosa: Begeistern Sie Ihr Kind mit einer wunderschönen Schultüte im Vintage-Stil. Verzieren Sie diese hübsche Schultüte mit romantischen Glanzbildern – je nachdem, welche Motive Ihr Kind besonders mag.

Das brauchen Sie:

 

Schultütenrohling, farbiges Papier (z. B. in Hellrosa), verschiedene Glanzbilder (Oblaten), Bastelschere, Kleber, Tüllstoff, doppelseitiges Klebeband, silbernes Dekoband, Flüssigkleber

Schritt 1

Den Rohling rundherum mit dem rosa Papier bekleben – entweder mit einem großen Stück Papier oder collagenartig mit vielen kleinen Stücken. Die Glanzbilder farbig kopieren (ca. 5 Seiten im Din-A3-Format) und ausschneiden. Einen Mix aus Glanzbildern und kopierten Motiven auf dem Rohling verteilt festkleben.

Schritt 2

Den Tüllstoff zurechtschneiden (ca. 120 cm x 50 cm). An der Längsseite alle paar Zentimeter raffen und festtackern – achten Sie darauf, dass das Stück am Ende noch lang genug ist für die Schultüte (ca. 60 cm). Die Falten mit einem Tacker fixieren.

Schritt 3

Das doppelseitige Klebeband am oberen Ende der Innenseite der Schultüte verteilen und den Tüll mit der getackerten Seite daran festkleben.

Schritt 4

Die Dekoschnur einmal um den oberen Rand der Schultüte wickeln, mit Kleber fixieren und bündig abschneiden. Fertig ist die selbst gebastelte Schultüte! 

Weltraum-Schultüte

Ab geht’s ins All: Diese Schultüte wird junge Abenteurer begeistern. Glänzende Sterne, eine Mini-Rakete und das „lodernde Feuer“ aus Krepppapier zeichnen die Weltraum-Schultüte aus. Sie ist ideal für alle Schulanfänger, die hoch hinaus wollen und nach den Sternen greifen.

 

Das brauchen Sie:

Schultütenrohling (schwarz oder dunkelblau), Krepppapier in verschiedenen Farben (z. B. Dunkelrot, Orange und Gelb), Bastelschere, Tacker, Kleber, doppelseitiges Klebeband, Silbersterne, bunte Bilder von Raketen, Sternen und Planeten (ausgedruckt oder selbst gezeichnet und ausgeschnitten)

Schritt 1

Das Krepppapier zuschneiden: Messen Sie dafür den Umfang der Oberseite des Schultütenrohlings aus. Die Länge der Krepppapierbahnen sollte den doppelten Umfang betragen (ca. 120 cm).  Die Höhe der Papierbahnen ist gestaffelt: Die gelbe Krepppapierbahn  auf ca. 45 cm, die orange auf ca. 35 cm und  die dunkelrote auf ca. 25 cm zuschneiden. Die Bahnen ziehharmonikaartig zusammenfalten. Ein Ende dieser Ziehharmonika rund oder spitz zulaufend schneiden. Aufklappen, gestaffelt übereinanderlegen und an der unteren Seite mit dem Tacker zusammenheften. Das wird der Feuerschweif der Rakete.

Schritt 2

Das doppelseitige Klebeband in kleine rechteckige Stücke schneiden und an die Innenseite des Randes der Schultüte kleben.

Schritt 3

Den vorbereiteten Feuerschweif mit der getackerten Seite nach unten an der Innenseite der Schultüte befestigen.

Schritt 4

Die Schultüte mit den bunten Raketenbildern, Sternen und anderen Weltraummotiven verzieren. Fertig ist die selbst gebastelte Schultüte!

Meerjungfrau-Schultüte

Eine Expedition in die bunte Meereswelt: Kaum ein Fabelwesen ist bei Kindern so beliebt wie die Meerjungfrau. Bei dieser kreativen Flossen-Schultüte bekommen kleine Meeresforscher strahlende Augen.

Das brauchen Sie:

Schultütenrohling, Krepppapier in verschiedenen Meeresfarben (z. B. Dunkelblau, Hellblau und Grün), silberne Folie, Bastelschere, Kleber, silbernes Dekoband, Sekundenkleber, 1 Bleistift, 1 Toilettenpapierrolle, 1 Stück Pappe (mind. 40 x 40 cm)

Schritt 1

Aus dem Krepppapier viele verschiedenfarbige „Fischschuppen“ in Kreisform ausschneiden. Benutzen Sie dafür die Papierrolle als Schablone zum Vorzeichnen. Wenn Sie mehrere Papierlagen stapeln, den Kreis aufzeichnen und ausschneiden, geht es schneller.

Schritt 2

Kleben Sie die Fischschuppen eng an eng und leicht versetzt wie Dachschindeln von unten nach oben überlappend auf den Schultütenrohling. Achten Sie auf eine gleichmäßige Verteilung aller Farben.

Schritt 3

Schneiden Sie aus der Silberfolie ein Viertelkreis aus und rollen dieses zu einer kleinen Tüte auf. Mit Kleber fixieren. Das wird die silberne Spitze der Schultüte.

Schritt 4

Die Spitze von innen mit Flüssigkleber benetzen und unten auf die Schultüte aufsetzen.

Schritt 5

Die Silberfolie auf das Stück Pappe kleben. Mit dem Bleistift auf der Pappe eine Fischflosse vorzeichnen und ausschneiden. Die Flosse mit einem Klecks Sekundenkleber an der Spitze der Schultüte aufkleben.

Schritt 6

Das Krepppapier ziehharmonikaartig falten und im gefalteten Zustand in Streifen (ca. 7 cm breit) schneiden.

Schritt 7

Die Papierbänder leicht versetzt nebeneinander im farblichen Wechsel an der Innenseite der Schultüte mit doppelseitigem Klebeband befestigen. Die Bänder zusammen nehmen und oben verschließen. Fertig ist die Schultüte im Meerjungfrauenlook!